Innovationspreis Thüringen 2017: digades mit "dguard" unter den besten Drei

Lutz Berger, Stefan Hoffmann und Christian Schmücking freuen sich über die Nominierungsurkunde

Am 21. November 2017 wurde der XX. Innovationspreis Thüringen vergeben. Zum Gesamtsieg in der Kategorie „Digitales & Medien“ hat es zwar nicht ganz gereicht, aber wir sind dennoch sehr stolz darauf, dass wir es mit unserem "dguard" unter die besten Drei und damit auf das Ehrentreppchen geschafft haben. Die Nominierungsurkunde nahmen unser Geschäftsführer Lutz Berger und unser Niederlassungsleiter Nordhausen, Stefan Hoffmann, entgegen.

Der Innovationspreis Thüringen wird jährlich von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen sowie der Ernst-Abbe-Stiftung verliehen. Das Thüringer Wirtschaftsministerium stellt das Preisgeld in Höhe von insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung.

„Die Preisträger mit ihren Lösungen und die Vielfalt der eingereichten Beiträge sind auch in diesem Jahr wieder beeindruckend“, lobte der thüringische Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. „Sie zeigen zur Jubiläumsveranstaltung einmal mehr, wie Thüringer Unternehmen durch clevere Weiterentwicklung von Produkten ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern. Um sich dauerhaft im Spitzenfeld zu halten, sind Innovationen durch bahnbrechende Neuentwicklungen oder durch an Kundenbedürfnisse angepasste Weiterentwicklungen überlebenswichtig.“