Datenschutzerklärung

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Digades GmbH Digitales und analoges Schaltungsdesign
Äußere Weberstraße 20
02763 Zittau
vertreten durch ihren Geschäftsführer:
Herr Dipl.-Ing. Lutz Berger
Herr Dr.-Ing. Sascha Berger
Telefon: +49 (0) 3583 5775 0
E-Mail: digades [at] digades.de
Internetseite: www.digades.de

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Anja Przybilla
DAPROSEC GbR
Tieckstraße 17
D-01099 Dresden
E-Mail: info [at] daprosec.de
Telefon: (0351) − 31 905 088

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetseite sowie zur Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Wir halten uns an den Grundsatz der Datenvermeidung. Es wird soweit wie möglich auf die Erhebung von personenbezogenen Daten verzichtet.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient diese gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als  Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen oder sperren Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Datensicherheit

Sämtliche Daten auf unserer Internetseite werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung gesichert.

4. Cookies und Cookie-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Internetseite sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem von ihnen zum Abruf dieser Internetseite genutzten Endgerät abgelegt werden.
Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Temporäre Cookies (auch Session- bzw. Sitzungs-Cookies genannt) werden nach dem Ende der Browser-Sitzung (Besuch unserer Internetseite) mit Schließen des Browsers wieder gelöscht. Temporäre Cookies werden z.B. genutzt, um bestimmte Nutzereingaben zu speichern.
Daneben nutzen wir sog. „permanent“ oder „persistent“ Cookies. Diese bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert und ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen, ihren Browser bei ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen. Cookies, die von unseren Partnerunternehmen (Dritten) gesetzt werden, werden als Third-Party Cookies bezeichnet. Von uns als Verantwortliche dieser Internetseite gesetzte Cookies werden als First-Party Cookies bezeichnet.

Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, z.B. um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Internetseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Über den genauen Zweck und Umfang der Verarbeitung sowie über die informieren wir sie in den folgenden Abschnitten unserer Datenschutzerklärung. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung entnehmen Sie bitte der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen.

Gemäß Art. 5 Abs. 3 S. 1 E-Privacy-RL können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Internetseite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit im Rahmen der Cookie-Erklärung auf unserer Internetseite ändern oder widerrufen. Wir weisen Sie darauf hin, dass es bei Nichtannahme von Cookies ggf. zu einer eingeschränkten Funktionalität unserer Internetseite kommen kann.

Ihre Einwilligung trifft auf die folgenden Domains zu: www.digades.de
Ihr aktueller Zustand: Nur notwendige Cookies verwenden .     
[Ändern Sie Ihre Einwilligung]

Darüber hinaus können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, über Annahmen entscheiden können oder Cookies generell ausschließen.

Cookie-Informationen & Einstellungen

Cookie-Einstellungen ändern


Technisch erforderliche Cookies

Technisch erforderliche Cookies, die zum korrekten Betrieb der Seite nötig sind und keinen Einfluss auf den Datenschutz haben.

Cookie-Informationen
Name Anbieter Zweck Speicherdauer

DRUPAL_UID

https://www.digades.de/de

Die Website Benutzer-Session (Login)

23 Tage
has_js

https://www.digades.de/de

Zeigt an, ob der Browser des Benutzers JavaScript unterstützt. Browser-Session
cookie-agreed

https://www.digades.de/de

Zeigt an, ob der Benutzer eine Auswahl in der Cookie-Zustimmung getroffen hat. Notwendig für die Einhaltung der DSGVO der Website. 1 Jahr
cookie-agreed-categories

https://www.digades.de/de

Zeigt an, welchen Cookie-Kategorien der Benutzer zugestimmt hat. Notwendig für die Einhaltung der DSGVO der Website.

1 Jahr

cookie-extras-agreed

https://www.digades.de/de

Zeigt an, welche einzelnen Cookie-Anbieter der Benutzer individuell erlaubt oder abgelehnt hat. Notwendig für die Einhaltung der DSGVO der Website.

1 Jahr


Google Analytics

  • Typ: Analyse
  • Zweck: Cookie von Google für Website-Analysen. Erfasst statistische Informationen darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Google Analytics Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de
  • Anbieter: Google LLC
Cookie-Informationen
Name Zweck Speicherdauer
_ga

Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.

2 Jahre
_gat

Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken

1 Minute
_gid

Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.

1 Tag

eTracker

  • Typ: Analyse
  • Zweck: Cookie von eTrackerfür Website-Analysen. Erfasst statistische Informationen darüber, wie der Besucher die Website nutzt. eTracker Datenschutzerklärung: https://www.etracker.com/datenschutz/
  • Anbieter: etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Germany
Cookie-Informationen
Name Zweck Speicherdauer Beispiel-Inhalt
_et_coid Cookie-Erkennung (nur bei Cookie-Aktivierung) 2 Jahre bzw. konfigurierbar 108bf9a85547edb1108bf9a85547edb1
et_oi_v2 Funktional bzw. erforderlich:
Opt-In-Cookie speichert die Entscheidung des Besuchers, wenn auf der Seite des Kunden das Tracking Opt-In ausgespielt wird. Wird auch für ein eventuelles Opt-Out verwendet.
"no" - 50 Jahre
"yes" - 480 Tage
yes
et_oip Funktional bzw. erforderlich:
OptIn-Cookie für "Signalize". Wählt der Kunde "nein", wird das Cookie mit dem Wert "no" und einer Laufzeit von 30 Tagen gesetzt. Wählt der Kunde "x" oder drückt die ESC-Taste (keine Entscheidung), wird das Cookie mit dem Wert "no" für die Gültigkeit von 1 Tag gesetzt. Ein Wert von "yes" wird nicht benötigt, da dieses implizit durch die Zustimmung zum eigentlichen Browser-Push gegeben ist.
"no" - 30 Tage
"no" (Session) 1 Tag
no
et_allow_cookies Funktional bzw. erforderlich:
Bei Verwendung von data-block-cookies wird dieses Cookie durch den API Call _etracker.enableCookies() auf "1" gesetzt, um anzuzeigen, dass etracker Cookies setzen darf. Das Cookie wird auf "0" gesetzt wenn _etracker.disableCookies() aufgerufen wird.
"0" - 50 Jahre
"1" - 480 Tage
1
isSdEnabled Erkennung, ob bei dem Besucher die Scrolltiefe gemessen wird (nur bei Cookie-Aktivierung). 24 Std. true
GS3_v Wird vom Optimizer Webservice gesetzt. Enthält die gleiche Visitor ID wie BT_pdc (nur bei Cookie-Aktivierung). 1 Jahr 4682607
BT_ctst Wird nur verwendet, um zu erkennen, ob im Browser des Besuchers Cookies aktiviert sind oder nicht (nur bei Cookie-Aktivierung). Dauer der Sitzung 101
BT_sdc Enthält Base64-codierte Daten der aktuellen Besuchersitzung (Referrer, Anzahl der Seiten, Anzahl der Sekunden seit Beginn der Sitzung, angezeigte Smart Messages in der Session), die für Personalisierungszwecke verwendet werden (nur bei Cookie-Aktivierung). Dauer der Sitzung eyJldF9jb2lkIjoiTkEiLCJy...DMzNTYzNzM3LCJwaSI6NH0=
BT_pdc Enthält Base64-kodierte Daten der Besucherhistorie (ist Kunde, Newsletter-Empfänger, Visitor ID, angezeigte Smart Messages) zur Personalisierung (nur bei Cookie-Aktivierung). 1 Jahr
eyJldGNjX2N1c3QiOjAsImVj...GNjX25ld3NsZXR0ZXIiOjB9
BT_ecl Enthält eine Liste von Projekt IDs, für die der Besucher ausgeschlossen ist. Dieser Cookie wird vom Webservice gesetzt, wenn der Client konfiguriert hat, dass nicht alle Besucher einem Test, sondern nur einem bestimmten Bruchteil zugeordnet sind (nur bei Cookie-Aktivierung). 30 Tage BT-6037799f213de9e9961facc224b69

Cookie-Einstellungen ändern

5. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dazu gehören Informationen über den Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers,  Name des vom Besucher verwendeten Internet-Service-Providers, die IP-Adresse des Nutzers, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs sowie die Internetseite, von der aus der Besucher auf unsere Internetseite gelangte (sog. Referrer-URL). Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert und können zum Zwecke der Statistikauswertung dieser Internetseite benutzt und gespeichert werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung zu folgenden Zwecken:

  • die Verbindung zu unserer Internetseite zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung unserer Internetseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration unserer Internetseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

6. Technisch notwendige Cookies

Unsere Internetseite verwendet technisch notwendige Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Internetseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite ermöglicht. Einige Funktionen unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Daneben erheben wir Daten zur Spracheinstellung; Daten zur Erkennung, ob ein Nutzer der Cookie-Meldung zugestimmt hat und ob der Nutzer Java-Skript aktiviert hat.
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Internetseiten zu ermöglichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Da die Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können nur Sie selbst durch eine Änderung der Einstellungen im Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Internetseite deaktiviert, können mög-licherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

7. Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeiten wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind Name und Vorname, E-Mailadresse, die Nachricht als solche sowie bei freiwilliger Angabe ihre Telefonnummer. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Konversation verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten aus dem Kontaktformular werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, also die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Zur Ausübung des Widerspruchs senden Sie bitte eine E-Mail an folgende E-Mailadresse: digades [at] digades.de.

8. Kontaktformular Geschäftsanbahnung

Auf unserer Internetseite bieten wir die Möglichkeit mit uns zur Geschäftsanbahnung in Kontakt zu treten. Nutzen Sie diese Möglichkeit, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind Name, Vorname und E-Mailadresse sowie ihr Anliegen. Im Zeit¬punkt der Absendung der Nachricht werden zudem die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme gespeichert. Wir geben Ihre  Daten nicht an Dritte weiter. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Bewerbung. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Regelmäßig ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da ihre Kontaktaufnahme der Vertragsanbahnung dient. In sonstigen Fällen ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung sowie die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Die Daten aus der Eingabemaske werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Zur Ausübung des Widerspruchs senden Sie bitte eine E-Mail an folgende E-Mailadresse: digades [at] digades.de.

9. Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Für den Versand des Newsletters nutzen wir den Newsletterversanddienst Microsoft Dynamics 365 for Marketing der Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399 USA. Die Daten werden in den USA verarbeitet. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement sowie weitere Informationen zum Datenschutz unter https://docs.microsoft.com/de-de/dynamics365/marketing/gdpr.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs folgende Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen:

„Ja, ich möchte den Newsletter mit Informationen zu unseren Produkten, Gewinnspielen und Aktionen abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass ein Erfolgsmessung (Öffnungsqoute und Linkklicks) durchgeführt wird. Den Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen.“

Bei der Anmeldung zum Newsletter wird die E-Mailadresse aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem wird die IP-Adresse des aufrufenden Rechners sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung erhoben. Desweiteren wird eine Erfolgsmessung durchgeführt. Beim Öffnen des Newsletters werden Informationen zu dem von Ihnen benutzten Browser und sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Öffnens sowie die Klickrate vom Server des Versanddienstleister abgerufen. Diese Daten werden statistisch zu Zwecken der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters, für die Protokollierung des Anmeldeverfahrens und für die statistische Auswertung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist bzw. andere Rechtsgrundlagen fortbestehen. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, in diesem Fall nach Abmeldung vom Newsletter.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

10. Kontaktaufnahme per E-Mail

Auf unserer Internetseite ist eine E-Mail-Adresse  angegeben, mittels derer Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Darin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, also die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Zur Ausübung des Widerspruchs senden Sie bitte eine E-Mail an folgende E-Mailadresse: digades [at] digades.de.

11. Digades - Links

Auf unserer Internetseite finden Sie verschiedene Links, die auf weitere von uns bereitgestellte Internetseiten führen. Durch die Verlinkungen werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Mit Öffnen der neuen Internetseiten gelten die dortigen Datenschutzbestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

12. Hosting

Zum Zwecke des Betriebs dieser Internetseite nehmen wir folgende Leistungen bei einem in Deutschland ansässigen Hosting-Dienstleister in Anspruch: Infrastruktur- und Plattform, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, IT-Sicherheit, und technische Wartung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck ist Art. 6 Abs. 1 lit. f i.V.m. Art. 28 DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Zurverfügungstellung dieser Internetseite. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Zur Ausübung des Widerspruchs senden Sie bitte eine E-Mail an folgende E-Mailadresse: digades [at] digades.de.

13. Social-Media-Präsenzen

Auf unserer Internetseite stellen wir Ihnen verschiedene Links auf Social-Media-Seiten zur Verfügung. Wir haben bei den über die Links zu erreichenden Drittanbietern eigene Social-Media-Seiten. Durch die Nutzung der Links gelangen Sie auf die jeweiligen Internetseiten der Drittanbieter und können unsere Inhalte auch teilen. Sobald Sie die Seite der Drittanbieter aufgerufen haben, befinden Sie sich im Verantwortungsbereich des jeweiligen Drittanbieters, so dass auch deren Datenschutzerklärung bzw. deren Erklärungen zur Datenverwendung gelten. Wir haben hierauf keinen Einfluss, wir empfehlen jedoch zur Vermeidung einer unnötigen Datenweitergabe vor der Nutzung eines entsprechenden Links sich selbst bei dem jeweiligen Drittanbieter auszuloggen, damit nicht schon durch die Verwendung des Links u.U. Nutzungsprofile durch den Drittanbieter erstellt werden können.

Wir sind in folgenden sozialen Netzwerken mit eigenen Social-Media-Präsenzen vertreten und für Sie erreichbar:

Wir weisen Sie darauf hin, dass personenbezogene Daten, die bei dem Besuch unserer Social-Media-Präsenzen erhoben werden, auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. In diesen sog. Drittstaaten kann ein geringeres Datenschutzniveau als in der Europäischen Union bestehen (z.B. USA). In der Regel werden die mittels Cookies dort erhobenen Daten auch für Marktforschungs- und Werbezwecke (personalisierte Werbung) verwendet und Nutzungsprofile erstellt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Information der Nutzer über unsere Produkte und unser Unternehmen sowie einer einfachen und schnellen Kommunikation mit Interessenten. Sofern die Nutzer gegenüber dem Plattformanbieter der Verarbeitung der Daten zugestimmt haben, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Bitte beachten Sie weiterhin, dass Sie Ihre Betroffenenrechte am effektivsten direkt gegenüber dem Plattform-Anbieter geltend machen. Sollten Sie dabei Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte gern an uns.

14. Google Analytics (Third-Party Cookie)

Diese Internetseite nutzt Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion). Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sog. Referrer-URL), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Google Analytics setzt dafür ein Cookie auf dem von Ihnen genutzten Endgerät. Mit Setzen des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, wird der Internetbrowser auf dem Endgerät der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseite werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der (anonymisierten) IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google übertragen und dort gespeichert. Google gibt diese Daten unter Umständen an Dritte weiter. Es kann zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses des Nutzers von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung innerhalb unseres Cookie-Consent-Tools  widerrufen. Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics um.
Sie können das Setzen von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem Endgerät des Nutzers setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.  

Ferner haben Sie die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu müssen Sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.
Die Daten werden nach Ablauf von 24 Monaten nach Erhebung gelöscht.

15. Google Fonts

Wir binden auf unserer Internetseite als Schriften Google Fonts ein, die wir aus unserem Server hosten, eine Übermittlung von personenbezogenen Daten findet somit nicht statt.

16. Google Tag Manager

Wir nutzen den Dienst „Google Tag Manager“ der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Der Google Tag Manager ist ein System, das Tags (Codeteile, wie HTML oder JavaScript z.B. Google Analytics), die wir auf unserer Internetseite ausführen aktualisiert, steuert und verwaltet. Bei der Steuerung bzw. Auslösen eines Tags leitet der Google Tag Manager die erhobenen Daten über Interaktionen, die auf unserer Internetseite getätigt werden, an die jeweiligen Tags weiter. Durch den Google Tag Manager werden insbesondere folgende personenbezogenen Daten erhoben:

  • Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen)
  • IP-Adresse (anonymisiert)

Der Tag Manager wertet diese Daten nicht selbst aus und speichert diese nicht. Wurden Tags z. B. im Rahmen des Consent-Tools oder auf Browser-Ebene deaktiviert, bleiben diese auch beim Einsatz des Google Tag Mangers deaktiviert.
Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung innerhalb unseres Cookie-Consent-Tools  widerrufen. Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics um.

Detaillierte Informationen zu dem Google Tag Manager finden Sie unter https://www.google.de/tagmanager/use-policy.html  sowie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html unter dem Abschnitt „Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten“.

17.  Google-ReCaptcha (Third-Party Cookie)

Wir nutzen die Goolge-ReCaptcha Funktion der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Mittels der reCaptcha Funktion können Bots und Spam identifiziert werden und so sichergestellt werden, dass Eingaben ausschließlich durch natürliche Personen erfolgen. Wir nutzen diesen Dienst, wenn Sie unser Formular für die Kontaktaufnahme nutzen möchten. reCAPTCHA setzt ebenfalls ein zusätzliches Cookie. Bei Nutzung der reCaptcha Funktion können mittels eines von Google gesetzten Cookies folgende Daten an Google übermittelt werden: Referrer URL, IP-Adresse, Infos über das Betriebssystem, Nutzerverhalten, Datum und Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung.

Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Mehr über reCAPTCHA und die entsprechende Datenschutzerklärung erfahren Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

18. Verwendung von Social Media Plugins/ Einsatz von Shariff Buttons

Auf unserer Internetseite haben wir Social Media Plugins eingebunden. Social Media Dienste betreiben im Internet Plattformen, die es Nutzern ermöglichen, sich auf der Plattform zu präsentieren und auf dieser mit anderen Nutzern auf verschiedene Art und Weise in Kontakt zu treten und zu kommunizieren.
Wir haben den sog. Shariff Buttons implementiert, die auf den jeweils abgebildeten Social Media Dienst verlinken. Klickt der Nutzer auf den Shariff Button und ist er in seinem Profil eingeloggt, werden Daten wie IP Adresse und Referrer-URL an den Social Media Anbieter übertragen und der Nutzer gelangt über ein Fenster direkt auf sein Profil beim jeweiligen Social Media Anbieter und kann dort den Link zum Beitrag teilen. Im Gegensatz zu den Share Buttons, die direkt von den Social Media Anbietern zur Verfügung gestellt werden, findet vor Klicken des Shariff Buttons auf unserer Internetseite keine Datenübertragung zwischen Social Media Dienst und Besucher statt. Nähere Informationen zu Shariff Buttons finden Sie unter diesem Link: //www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-24…
Rechtsgrundlage ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.a DSGVO die mit Klicken des Shariff Buttons erteilte Einwilligung. Zweck des Einsatzes der Shariff Buttons ist die Bekanntmachung unserer Produkte, Aktionen und unseres Unternehmens in der Öffentlichkeit. Die Dauer der Speicherung, Mög-lichkeiten des Widerrufs, weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen können den in den Beschreibungen der Social Media Dienste verlinkten Datenschutzbestimmungen entnommen werden.

Facebook

Diensteanbieter: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Nutzern außerhalb von Kanada und der USA ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin verantwortlich.
Datenschutzrichtlinie: https://de-de.facebook.com/about/privacy/; Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads, http://www.youronlinechoices.com/.

LinkedIn

Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Xing

Dienstanbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland; Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Youtube

Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Opt-Out: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, und  https://adssettings.google.com/authenticated.

Twitter

Dienstanbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA; Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/settings/account/personalization.

19. Google Ads (ohne Remarketing)

Wir nutzen auf unserer Internetseite die Google Ads (ohne Remarketing) Funktion der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Dies ermöglicht es uns, personalisierte Werbung zu erstellen und Ihnen damit interessenrelevante Werbeanzeigen anzeigen zu lassen. Zu diesem Zweck werden Nutzerverhalten und -interessen analysiert. Zur Durchführung der Analyse setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgerätes. Über dieses Cookie werden Besuche unserer Internetseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Internetseite erfasst. Die mittels des Cookies bei jedem Besuch unserer Internetseite erhobenen personenbezogenen Informationen werden einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Endgerätes an Google übertragen, dort gespeichert und unter Umständen an Dritte weitergegeben. Dabei erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse oder des Surfverhaltens des Nutzers, welches Google unter anderem zur Einblendung interessenrelevanter Werbung verwendet. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads kann es zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Bitte informieren Sie sich unter folgendem Link welche personenbezogenen Daten erhoben werden: https://myactivity.google.com/activitycontrols?utm_source=pp&hl=de&pli=….
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit innerhalb unseres Cookie-Consent-Tools  widerrufen. Die Daten werden nach Ablauf von 24 Monaten nach Erhebung gelöscht.

Sie können ihre Einwilligung ebenfalls jederzeit widerrufen, indem sie die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de.
Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.

Nähere Informationen zu Google Ads sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/ und https://support.google.com/adspolicy/answer/143465.

Sales Viewer

Nutzung der SalesViewer®-Technologie:

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

20. Onlinebewerbungsformular

Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit eine Online-Bewerbung abzugeben.

Personenbezogene Daten

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Hierbei handelt es sich um Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse, wie z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu Verfügung stellen. Im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung erheben wir folgende Daten:

  • Personenstammdaten (z.B. Bewerbername, Adresse, Geburtsdatum)
  • Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail)
  • Daten des Bewerberlebenslaufes (z.B. Berufslaufbahn, Nebentätigkeiten, Freizeitaktivitäten)
  • Kompetenzen (z.B. Photoshop)
  • Qualifikationen, Auszeichnungen und Sprachfähigkeiten
  • Motivationsschreiben
  • Ergebnisse von Auswahlverfahren (z.B. Tests, Interviews)
  • Prozessdaten (z.B. Status, Termine)
  • Weitere Daten und Dokumente, die Sie ggf. hochladen.

Sie können selbst bestimmen, welche Informationen Sie uns zur Verfügung stellen. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben, die wir für das Bewerbungsverfahren benötigen. Nicht mit einem * gekennzeichnete Felder können von Ihnen freiwillig ausgefüllt werden.

Bei Ihrem Aufruf unserer Internetseite erheben wir zudem weitere personenbezogene Daten, wie zum Beispiel Informationen über den Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers,  Name des vom Besucher verwendeten Internet-Service-Providers, die IP-Adresse des Nutzers, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs sowie die Internetseite, von der aus der Besucher auf unsere Internetseite gelangte (sog. Referrer-URL). Weitere Informationen zur Verarbeitung dieser Daten finden Sie in unserer allgemeinen Datenschutzerklärung. Diese Daten führen wir nicht mit Ihren Bewerbungsdaten zusammen.

Zweck der Datenerhebung

Ihre personenbezogenen Daten speichern und verarbeiten wir ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Zweck der Onlinebewerbung und des Talentpools ist die Personalbeschaffung. Dazu gehört das Finden von passenden Bewerbern und die Auswahl der Bewerber mit den besten Fähigkeiten für die jeweilige Stelle.

Während des Bewerbungsverfahrens gewähren wir Mitarbeiter/innen des Bereichs Personalwesen, des jeweiligen Fachbereichs und des zuständigen Gremiums (Betriebsrat, ggf. Schwerbehindertenvertretung) sowie der Geschäftsführung Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Ihre Daten werden ausschließlich von diesem eingeschränkten Benutzerkreis verwendet.

Rechtliche Grundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist § 26 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO die Anbahnung und Begründung eines Arbeitsverhältnisses.
Sofern Sie der Aufnahme in den Talent-Pool zugestimmt haben, ist Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die von Ihnen erteilte Einwilligung. Bei Auswahl der Funktion Talentpool haben Sie folgende Einwilligung erteilt:

„Ich bin damit einverstanden, dass meine im Bewerbungsverfahren übermittelten Daten auch nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens im Talentpool zum Angebot freier Stellen für 24 Monate verarbeitet werden dürfen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch E-Mail an digades [at] digades.de widerrufen."

Sie sind jederzeit berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung personenbezogener Daten zu widerrufen.

Talent-Pool

Für den Fall, dass wir Ihnen zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung keine passende Stelle anbieten können, möchten wir gern Ihre Bewerbung im Rahmen zukünftiger Stellenausschreibungen berücksichtigen. Bei Aufnahme in den Talent-Pool nutzen wir Ihre Daten ausschließlich, um Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt eine geeignete Stellung anzubieten.

Wir speichern Ihre Bewerbungsdaten für jeweils 24 weitere Monate. Gegebenenfalls bitten wir Sie nach Ablauf von 24 Monaten erneut um eine Einwilligung, Sie im Bewerberpool behalten zu dürfen. Sollten Sie auf diese Nachfrage nicht innerhalb von 14 Tagen reagieren, so werden Ihre Unterlagen anonymisiert.

Weitergabe an Dritte

Wir werden Ihre persönlichen Daten in keiner Form an Dritte weitergegeben, außer wir sind zur Weitergabe aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen verpflichtet.

Aufbewahrung und Löschung der Daten

Kommt kein Beschäftigungsverhältnis mit uns zustande, löschen wir Ihre Daten sechs Monate nach Abschluss des jeweiligen Stellenbesetzungsverfahrens, außer gesetzliche Bestimmungen stehen der Löschung entgegen, eine weitere Verarbeitung ist für eine Beweisführung erforderlich oder Sie haben einer längeren Verarbeitung (Talent-Pool) zugestimmt. Im Übrigen gelten die allgemeinen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Löschfristen.

Datenübermittlung in Drittländer

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.
Sicherheit

Datenschutz und Datensicherheit haben für uns oberste Priorität. Daher setzen wir verschiedene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen.

Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten im genannten Rahmen werden diese Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um stets die ausreichende Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Die Maßnahmen passen wir laufend an die technische Entwicklung an, um größtmögliche Sicherheit auch in Zukunft gewährleisten zu können.

Einsatz von Cookies

Im Rahmen Ihrer Onlinebewerbung werden Cookies eingesetzt. Durch den Einsatz dieser Cookies werden weder persönliche Daten gespeichert noch solche mit Ihren persönlichen Nutzerdaten verbunden. Cookies sind kleine Textdateien, die von unserem Webserver an Ihren PC verschickt und dort meist auf Ihrer Festplatte abgespeichert werden. Sie werden nicht Bestandteil Ihres Systems und können auch keinen Schaden anrichten. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren.

21. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, wenn dies aufgrund geänderter Verarbeitungsverfahren, gesetzliche Änderungen oder aktueller Rechtsprechung erforderlich wird.

22. Web-Analyse Tool etracker

Wir nutzen zu Marketing- und Optimierungszwecken den Dienst der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, www.etracker.com. Mittels des Dienstes werden Daten, Eigenschaften und Aktivitäten von Nutzern im Hinblick auf die Nutzung unserer Internetseite erfasst, verarbeitet und gespeichert. Folgende Daten werden verarbeitet:
    Pseudonyme Nutzer-Kennung: ein zufallsgenerierter Wert (Beispiel: 108bf9a85547edb1108bf9a85547edb1), der in einer Tracking-Cookie ID gespeichert wird
    Pseudonyme digitale Fingerprints
    Pseudonymisierte mobile Gerätekennziffern
    Pseudonyme Cross-Device-Identifier, sofern diese zur anonymen Besucherzusammenführung über mehrere Geräte hinweg übergeben werden.

Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wir verwenden die erweitere Version, dass bedeutet es werden Analyse- und Optimierungs-Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse unserer Internetseite sowie eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen.

In dem Fall, dass Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, ist diese Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung innerhalb unseres Cookie-Consent-Tools widerrufen.

Ohne Einwilligung des Nutzers werden die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten des Nutzers nicht dazu benutzt, diesen persönlich zu identifizieren. Sie werden auch nicht mit personenbezogenen Daten des Nutzers zusammengeführt.
In diesem Fall erfolgt die Datenverarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Internetauftritts. Wobei die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einem Nutzer zulassen würden, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert werden. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter dem Link


etracker Widerspruch

widersprochen werden.

Die Daten werden nach Ablauf von 24 Monaten gelöscht.
Die mit etracker erhobenen Daten werden ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert. etracker wurde unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

23. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
  9. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie be-treffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber IhrenGründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische     Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a  DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verant¬wort-lichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs.

2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Be¬schwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.