Digades stellt auf dem Automobil-Elektronik Kongress in Ludwigsburg aus

Digades präsentierte sich auf dem Automobil Elektronik Kongress.

Auf dem 17. Internationalen Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ am 25. und 26. Juni wird digades zwei seiner neuesten Entwicklungen aus dem Automotive Bereich präsentieren.

Digades arbeitet derzeit an einem dynamischen kapazitiven Messverfahren, das Bewegungen unabhängig von den Umgebungsbedingungen messen kann, sowie an einer Lösung zur Steuerung von Fahrzeugkomponenten über USSD.


“Eine erste Anwendung unserer Technologie liegt im Bereich der Standheizungs-Steuerung über eine Android- oder Web App“, so Rüdiger Klein, Leiter der Entwicklung. „Uns ist es gelungen die Vorteile der USSD Technologie wie geringe Latenzzeiten und maximale Netzabdeckung mit den Vorteilen des eingebauten SIM Chips zu vereinen und den Einsatz unseres KFZ Moduls voll und ganz auf die hohen Standards im Automotive Bereich abzustimmen. Durch seine universelle Einsetzbarkeit ist die Applikation sehr attraktiv für weitere Bereiche wie beispielsweise das Stolen Vehicle Tracking.“


Mit über 550 Entscheidungsträgern aus dem Automobilbereich zählt der Automobil Elektronik Kongress in Ludwigsburg zu den Top-Events der Branche.